Adserver Header
Analytics
Leaderboard
suchen Suche
Sky Left
separator
Impressum  |  Feedback  |  Werbung  |  Sitemap  |  Hilfe  |  Login Work&Care
Fachpflege_Diabetes
Rectangle Top

Info-Quelle

info_quello info_quello
separator
Buchbesprechungen
Suche in Buchbesprechungen
Suchbegriff
Zurück zur vorherigen Seite
Ernährungsratgeber Leber und Galle. Genießen erlaubt
Von: Sven-David Müller, Christiane Weißenberger
Verlag: Schluetersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (2010-09-22)
Katalog: Book
ISBN: 3899935950
Ernährungsratgeber Leber und Galle

Bei diesem Ratgeber von den Diätassistenten und Diabetesberatern Christiane Weissenberger und Sven-David Müller handelt es sich um die 2. Auflage, herausgegeben vom Schlütersche-Verlag.

Thema dieses Ratgebers sind Leber und die Galle. Dabei soll er dem Patienten als ergänzende Lektüre zur Ernährungsberatung dienen. Dass er keine Ernährungsberatung ersetzen kann, wird im Buch mehrmals erwähnt.

Das Buch ist allgemein sehr modern und farbig gestaltet. Es ist reich an Fotografien und Zeichnungen, die dem Leser das Thema spannend näher bringen sollen. Schon im Buchdeckel finden sich zusammengefasst die wichtigsten Regeln und Tipps, die bei einem Leber- und Gallenleiden beachtet werden sollten. Ausserdem findet man eine Tabelle mit ballaststoffarmen und ballaststoffreichen Lebensmitteln. Danach folgt ein informativer Teil über die wichtigsten Funktionen von Leber und Galle und über die häufigsten Erkrankungen in Verbindung mit diesen Organen. In einem weiteren Teil wird die Ernährungsumstellung besprochen. Was sind lebensnotwendige Nähr- und Wirkstoffe? Was ist das optimale Gewicht? Wie sieht eine Ernährungstherapie bei Leber- und Gallenwegerkrankungen aus? Allen diesen Fragen wird im zweiten Kapitel nachgegangen. Ausserdem werden 10 Tipps fürs tägliche Leben und verschiedene Musterpläne vorgestellt. Der Informationsteil ist für einen Laien einfach und verständlich geschrieben. Das Wissen ist nicht zu fundiert und kompliziert. Am Textrand finden sich jeweils kleine Kästchen, in denen die wichtigsten Informationen des Textes kurz in einem Satz zusammengefasst sind.

Im zweiten Teil des Buches findet der Leser verschiedene Rezepte, welche bei Lebererkrankungen geeignet sind. Eingeteilt werden sie in Frühstücksideen, herzhafte Mittagessen, leichte Abendesse, süsse Zwischenmahlzeiten und Desserts. Die Rezepte sind allgemein einfach nachzukochen und sehr abwechslungsreich gestaltet. Ausserdem finden sich bei jedem Rezept eine nützliche Auflistung der verschiedenen Nährstoffe ( Eiweiss, Fett, Kohlenhydrate, Eisen und Kupfer) und die Kalorienmenge pro Portion. Auf den letzten Seiten findet der Leser Adressen und Kontaktstellen, welche bei einem Leber- und Gallenleiden nützlich sein können. Da das Buch in Deutschland herausgegeben wurde, sind die Adressen jedoch nur auf Deutschland beschränkt.
Fazit: Als Ergänzung zur Ernährungsberatung eignet sich der Ratgeber gut. Wird jedoch eine professionelle Ernährungsberatung aufgesucht, scheint diese Lektüre überflüssig zu sein, da alle Informationen in der Beratung vermittelt werden sollten. Wer dennoch sein Wissen vertiefen möchte und verschiedene Rezeptideen sucht, wird in diesem Ratgeber fündig.
Rezensiert von: Redaktion Careum Explorer, gv
separator
Anzeige
separator
separator

 

newsletterPartnersites

tellmed


Portal für medizinische Fachpersonen, die Patientinnen und Patienten mit Eisenmangel und Eisenmangelanämie beurteilen und behandeln.

Iron.medline.ch
besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Dieses Fachportal richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe.

Tellmed.ch besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Aktuelle Gesundheits-Informationen für Patienten und Angehörige, zusammengestellt von der Fachredaktion von Mediscope.

Sprechzimmer.ch besuchen »

terminkalendarTerminkalender
Termine für den Veranstaltungskalender eingeben >>

 

Anzeige
Right Skyscraper

 

separator
VeryRight Skyscraper
Adserver Footer