Adserver Header
Analytics
Leaderboard
suchen Suche
Sky Left
separator
Impressum  |  Feedback  |  Werbung  |  Sitemap  |  Hilfe  |  Login Work&Care
Pflegemanagement
Rectangle Top

Info-Quelle

info_quello info_quello
separator
Buchbesprechungen
Suche in Buchbesprechungen
Suchbegriff
Zurück zur vorherigen Seite
Case Management in Theorie und Praxis (Hans Huber Programmbereich Pflege)
Von: Michael Ewers, Doris Schaeffer
Verkaufspreis neu: EUR 27,06
Verkaufspreis gebraucht: EUR 28,95
Verlag: Huber, Bern (September 2005)
Katalog: Book
Medium: Broschiert
ISBN: 3456842724
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig bei Amazon in 24 Stunden
Grenzen und Hierarchien durch Kooperation und Kommunikation überwinden, horizontal und vertikal. Strukturen bilden oder verändern, ohne dabei neue Hindernisse entstehen zu lassen, auf den Patienten zu gehen statt ihn im unübersichtlichen Sumpfe des Gesundheitswesens untergehen zu lassen. Das ist es, was dieses Buch bzw. Case Management bedeutet und aussagen möchte.

Mit der 2. ergänzten Auflage wird tatsächlich der im Titel versprochene Anspruch, Theorie und Praxis darzustellen, erreicht. Das Buch erhebt zwar nicht den Anspruch auf Vollständigkeit (welches auf Grund der Menge der vorhandenen Literatur gar nicht möglich ist), erweist sich aber für den Großteil des Gesundheitswesens als praktisch und sehr anschaulich. Das Thema ist noch immer absolut aktuell und in vieler Hinsicht gerade für den deutschen Bereich überaus wichtig und auszubauen, dieses Buch bietet einen hervorragenden Einstieg dafür und ist mit Sicherheit als Standardwerk anzusehen.

Die verschiedenen Definitionen lassen erahnen, wie flexibel Case Management gehandhabt werden kann. Den Autoren ist es wichtig bei der Umsetzung nicht zu vergessen, dass hier der Patient in den Mittelpunkt des Handelns und nicht ökonomische Aspekte im Vordergrund stehen sollen. Ergebnisorientierung statt Ständetum (Guarding the patients gegenüber guarding the dollars) Inhaltlich wird klar, dass eine Einführung des Casemanagements durchaus ökonomische Effekte erzielen kann, jedoch einer Vorab-Investition in die Zukunft bedeutet.

In den verschiedenen Beiträgen werden Erfahrungen geschildert, welche Dimensionen und Stellenwerte Case Management hinsichtlich:
  • Care Management, Care Maps ®, Clinical Pathway
  • Kooperation mit Sozialer Arbeit und Medizin
  • Patientengruppen und deren Sichtweise
  • Pflegerische Perspektiven

hat. Case Management ist kein Programm oder eine starre Struktur. Ganz im Gegenteil, es lebt von der Innovation, Kreativität, Flexibilität und den Ideen derer, die sich damit professionell Auseinadersetzen und damit arbeiten wollen. Um dem Leser ein weiteres Auseinandersetzen mit der Materie zu erleichtern, hat dieses Buch ein kommentiertes Literaturverzeichnis. Insgesamt wird hier eine Fülle an Literatur, meist in englischer Sprache angeboten. Hierbei wird deutlich, dass Case Management im Ausland in den verschiedensten Facetten und (Fach-)Richtungen weiter entwickelt ist und in Deutschland eine Wissenschaftliche Entwicklung und Auseinandersetzung dieses Themas gerade erst begonnen hat.

Fazit:

Kritisch ist anzumerken, dass einer Auseinandersetzung mit der Altenpflege mehr Aufmerksamkeit geschenkt hätte werden können. Interessant wäre in diesem Bereich auch die Auseinadersetzung in der Kinderkrankenpflege z.B. im Bereich Fast Track Chirurgie als zukünftige in den Mittelpunkt rückende Bereiche. Vielleicht sind dies Bereiche, in denen in einer weiteren Auflage mehr zu lesen ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass in diesem Buch nicht genug Innovation steckt, dass es nicht in die genannten Bereiche übertragbar wäre.

Dieses durchweg wissenschaftliche Werk ist sehr gut zu lesen und zu verstehen. Es erzeugt m.E. in einigen Beiträgen sogar Spannung. Dieses Buch eignet sich darüber hinaus zum Nachschlagen einzelner Themen und auch das Lesen einzelner Kapitel ist ohne weiteres möglich, ohne den Blick auf das Ganze zu verlieren.

Das Buch ist für alle zu empfehlen, die ein Casemanagement errichten wollen. Es empfiehlt sich jedoch aus meiner Sicht hierzu noch Literatur zur Kooperation von Berufsgruppen im Gesundheitswesen und organisationstheoretische Literatur hinzu zu ziehen.

Für Studierende der Pflege und sozialen Arbeit und interessierte Berufstätige in diesen Bereichen ist dieses Buch ein idealer Einstieg und Standardwerk zum Thema.

Rezensiert von: Klaus-Peter Dützmann, RbP Dipl. Pflegewirt (cand.)FH
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Aufbau
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Aktualität
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Übersichtlichkeit und Gestaltung
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Didaktik und Verständlichkeit
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Buchformat
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Inhalt
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Anspruch
5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars5 Von 5 stars - Gesamtbewertung
Costumers reviews
Das Buch führt tief in das Thema Case Management ein und beschreibt hervorragend seine Kernelemente wie den Regelkreislauf, Kernfunktionen und das Case-Management-Proprium. Mit Abstand das beste Buch, was es auf dem Markt zu dem Thema gibt.
Für die Vorbereitung eines Seminartages zum Thema Case-Management in der Altenpflege habe ich dieses Buch bestellt. Wenn Sie theoretisches Grundwissen erwerben möchten, oder sich für die Geschichte des Case-Managements interessieren, dann ist dieses Buch genau das was Sie brauchen. Falls Sie aber, wie ich, Informationen zur praktischen Umsetzung suchen, werden Sie nur wenige Informationen finden. Für mich war das Buch eine große Enttäuschung und seinen Preis sicher nicht wert.
separator
Anzeige
separator
separator

 

newsletterPartnersites

tellmed


Portal für medizinische Fachpersonen, die Patientinnen und Patienten mit Eisenmangel und Eisenmangelanämie beurteilen und behandeln.

Iron.medline.ch
besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Dieses Fachportal richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe.

Tellmed.ch besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Aktuelle Gesundheits-Informationen für Patienten und Angehörige, zusammengestellt von der Fachredaktion von Mediscope.

Sprechzimmer.ch besuchen »

terminkalendarTerminkalender
Termine für den Veranstaltungskalender eingeben >>

 

Anzeige
Right Skyscraper

 

separator
VeryRight Skyscraper
Adserver Footer