Adserver Header
Analytics
Leaderboard
suchen Suche
Sky Left
separator
Impressum  |  Feedback  |  Sitemap  |  Hilfe  |  Login Work&Care
Ergotherapie
Rectangle Top

Info-Quelle

info_quello info_quello
separator
News
Suche in News
Begriff
Weiterblättern
24.03.2014
Netzwerkanalyse des Rat-Suchens zu Medikationsfragen zwischen Fachpersonen.
Quelle: Patientensicherheit Schweiz
separator
12.03.2014
CURAVIVA Schweiz und tarifsuisse ag schliessen nationalen Administrativvertrag ab: Ein wichtiger partnerschaftlicher Meilenstein.
Quelle: tarifsuisse ag, CURAVIVA Schweiz
separator
08.03.2014
Pflegeheime übernehmen in der Gesundheitsversorgung der Schweizer Bevölkerung eine zentrale Rolle; in diesen Institutionen werden mehr als 140‘000 Menschen betreut und gepflegt. Die Leistungen der Pflegeheime werden mit der zunehmenden Alterung der Bevölkerung noch wichtiger werden. Damit die Institutionen untereinander verglichen werden können, veröffentlicht das Bundesamt für Gesundheit nun erstmals Kennzahlen zu jedem Pflegeheim.
Quelle: Bundesamt für Gesundheit BAG
separator
03.03.2014
Ab 1. Mai betreiben die Universität Basel und das Inselspital Bern gemeinsam eine Pflegeprofessur. Die Vorlesungen finden in Basel statt, die Forschung in Bern und Basel.
Quelle: Inselspital Universtitätsspital Bern
separator
12.02.2014
Die internationale Patientensicherheitsbewegung hat sich – richtigerweise – sehr lange für die Verbreitung einer „No-Blame“ Kultur eingesetzt. Dabei geht es darum, die systemischen Ursachen für Zwischenfälle zu fokussieren und nicht einzelnen Fachpersonen die ''Schuld'' für ein Fehlverhalten zuzuschreiben.
Quelle: Patientensicherheit Schweiz
separator
10.02.2014
Die FMH begrüsst das Ziel, die interprofessionelle Zusammenarbeit in der medizinischen Versorgung zu verstärken und die Kompetenzen der Pflegefachpersonen zu erweitern. Die Definition der von der Initiative geforderten eigenverantwortlichen Leistungen muss aber der Gesetzgeber festlegen. Im Interesse der Patientensicherheit plädiert die FMH für das bewährte, flexible Delegationsmodell unter Wahrung der Entscheidungsfunktion des Arztes.
Quelle: Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
separator
30.01.2014
Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK ist verärgert über den Vorentwurf des Staatssekretariats für Bildung Forschung und Innovation (SBFI) zum nachträglichen Erwerb des Fachhochschultitels (NTE) für Inhaberinnen eines altrechtlichen Pflegediploms und lehnt diesen vehement ab. Die nach fast zehn Jahren Wartezeit präsentierte Lösung diskriminiert Pflegefachpersonen massiv gegenüber anderen Gesundheitsberufen.
Quelle: SBK Geschäftsstelle
separator
13.01.2014
Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK und der Berufs- und Personalverband Curahumanis sind schockiert über die Tötung einer 88-jährigen Bewohnerin durch eine Mitarbeiterin des Pflegedienstes eines Alterszentrums in Kilchberg während eines Raubüberfalls. Die Behörden sind gefordert, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um solche Fälle zu verhindern.
Quelle: Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK; Berufs- und Personalverband Curahumanis
separator
04.12.2013
Jan Neuenschwander, Stürmer der ZSC Lions, ist auch dank dem Accu-Chek Mobile optimal fit. Im Wettkampf und im Leben.
Quelle: Roche Diabetes Care - Die Rubrik Publireportage enthält interessante Artikel zu Gesundheits-Themen, die uns von Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die Redaktion von Sprechzimmer.ch nimmt auf die Inhalte der Beiträge keinen Einfluss.
separator
04.12.2013
Giulia Lötscher, Studentin und Journalistin, pendelt mehrmals die Woche mit dem Zug zwischen Chur, Winterthur, Schiers und dem Engadin. Immer dabei: Ihr Accu-Chek Mobile.
Quelle: Roche Diabetes Care - Die Rubrik Publireportage enthält interessante Artikel zu Gesundheits-Themen, die uns von Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die Redaktion von Pflegeportal.ch nimmt auf die Inhalte der Beiträge keinen Einfluss.
separator
26.11.2013
Der Praxisleitfaden für Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinische Praxisassistentinnen (MPA) in Grundversorgungspraxen ist ein Arbeitsinstrument für Praxisteams. Er leitet Teams darin an, Strukturen und Rahmenbedingungen rund um die Telefon-Triage und ihre Auswirkungen auf die Patientensicherheit gemeinsam zu beleuchten.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
15.11.2013
Wie bei vielen komplexen invasiven Eingriffen ist auch in der bariatrischen Chirurgie die Varianz der Ergebnisse und Komplikationen gross. Bisher existieren kaum Untersuchungen, die den direkten Zusammenhang zwischen technischen Fähigkeiten eines Chirurgen und den auftretenden Komplikationen dokumentieren. Da die Beobachtung und Bewertung technischer Fähigkeiten aufwendig ist, wurden die chirurgischen skills bislang in der Regel über Proxy-Indikatoren wie OP-Fallzahlen abgebildet.
Quelle: Patientensicherheit
separator
12.10.2013
Bei Eintritt und während einer Hospitalisation kommt es oft zu vielfältigen Anpassungen der ambulant eingenommen Medikamente. Nach der Entlassung besteht dann häufig Unklarheit bei Patienten darüber, welche Änderungen der Medikation übernommen, wieder zurück verändert oder nochmals verändert werden sollen. Ältere Patienten sind von diesen Anpassungen in der Regel besonders betroffen.
Quelle: Paper of the Month #41 – patientensicherheit schweiz
separator
30.09.2013
Die vom Universitätsspital Basel vor zwei Wochen lancierte Kampagne ''Sag's Linda'' stösst auf breite Zustimmung und zeigt Wirkung. Unsere Leiterin Qualitätsmanagement setzt bereits erste Verbesserungsvorschläge aus der Bevölkerung um.
Quelle: Universitätsspital Basel
separator
26.09.2013
Wo und wie können die Qualität der medizinischen Versorgung und die Sicherheit der Patientinnen und Patienten verbessert werden? Diesen und ähnlichen Fragen widmeten sich über 250 Fachleute an einer Tagung zur Umsetzung der Qualitätsstrategie des Bundes.
Quelle: Bundesamt für Gesundheit BAG
separator
23.09.2013
Auf dem 5. Internationalen Neurorehabilitations Symposium trafen sich vergangene Woche Experten aus aller Welt an der ETH Zürich für einen interdisziplinären Austausch über die Integration neuer Technologien in den klinischen Alltag.
Quelle: Internationales Neurorehabilitations Symposium INRS
separator
16.09.2013
In der gestrigen Handelszeitung erschien unter dem Titel „Zu viel Personal in den Spitälern“ ein Artikel, in welchem behauptet wird, die Leistungen könnten bei gleicher Qualität auch mit bis 30 Prozent weniger Personal aufrechterhalten werden. Derartige Aussagen sind für den Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK ein Schlag ins Gesicht der Berufsangehörigen, die schon heute unter einer extremen Arbeitsbelastung leiden, und eine Gefahr für die Patienten.
Quelle: Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK
separator
27.08.2013
Das «International Journal of Health Professions (IJHP) ist lanciert. Das Resultat einer neuen deutsch-österreichisch-schweizerischen Kooperation stellt als erste Zeitschrift in Europa die Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe in Lehre, Forschung und Berufspraxis in den Fokus. Herausgegeben wird sie vom neu gegründeten ''Verein zur Förderung der Wissenschaft in den Gesundheitsberufen'', dem sieben deutschsprachige Gesundheits- Hochschulen angehören.
Quelle: International Journal of Health Professions IJHP
separator
14.08.2013
Die im März lancierte Ausschreibung von patientensicherheit schweiz für das Pilotprojekt ''progress! Sichere Chirurgie'' ist landesweit auf grosses Echo gestossen. Von 32 interessierten Spitälern konnten aus Ressourcengründen nur zehn Pilotspitäler für das zweijährige Vertiefungsprojekt ausgewählt werden. Der erste Workshop zur Förderung der Sicherheitskompetenz findet im September 2013 statt.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
08.08.2013
Gemeinsam mit Organisationen aus Gesundheitswesen und Konsumentenschaft engagieren sich das Pflegefachpersonal, die Ärzte sowie die Apotheker für ein Ja bei der Abstimmung vom 22. September. Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK ist aber klar gegen einen Impfzwang.
Quelle: Pressemitteilung: Public Health Schweiz
separator
Weiterblättern
separator
separator

 

terminkalendarTerminkalender
Termine für den Veranstaltungskalender eingeben >>

 

Anzeige
Right Skyscraper

 

separator
VeryRight Skyscraper
Adserver Footer