Adserver Header
Analytics
Leaderboard
suchen Suche
Sky Left
separator
Impressum  |  Feedback  |  Werbung  |  Sitemap  |  Hilfe  |  Login Work&Care
Ergotherapie
Rectangle Top

Info-Quelle

info_quello info_quello
separator
News
Suche in News
Begriff
Weiterblättern
26.05.2015
Um der parlamentarischen Initiative „für die gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege“ (11.418) zum Durchbruch zu verhelfen, hat sich heute das breit abgestützte Überparteiliche Komitee ''Pflege weg vom Hilfsberuf'' gebildet. Die von der nationalrätlichen Kommission ''Soziale Sicherheit und Gesundheit'' (SGK) mit 19 zu 3 verabschiedete Vorlage ist bis zum 14. August in der Vernehmlassung.
Quelle: Überparteiliches Komitee ''Pflege weg vom Hilfsberuf''
separator
19.05.2015
Vielen Gesundheitsberufen in der Schweiz mangelt es an Fachkräften. Über das genaue Ausmass fehlten bisland jedoch Zahlen. Eine Studie des H+ und OdAsanté zeigt, dass der Personalbedarf mit Inländern allein nicht gedeckt werden kann.
Quelle: H+ Die Spitäler der Schweiz
separator
07.05.2015
Delirante Syndrome sind unter älteren Patienten im Spital häufig und bleiben oft sogar unbemerkt. Gerade bei Risikopatienten sind daher erhöhte Wachsamkeit sowie präventive Massnahmen wichtig. Dass sich solche Zustände durch simple pflegerische Massnahmen in Form eines Interventionsprogramms gut vermeiden lassen, zeigt eine übergreifende Auswertung mehrerer internationaler Studien.
Quelle: JAMA Intern Med. 2015
separator
05.05.2015
Fehlende Angaben zum Körpergewicht bei Medikamenten mit engem Therapeutischen Index.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
23.03.2015
Erweiterung des Trigger-Tools zur zeitnahen Analyse von unerwünschten Ereignissen für Verbesserungsaktivitäten.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
09.03.2015
Mehr Patientensicherheit und eine höhere Behandlungsqualität – dafür spricht sich der Nationalrat anlässlich der parlamentarischen Diskussion zum Medizinalberuferegister aus. Die FMH ist erfreut über diesen Entscheid, denn das Beherrschen einer Landessprache ist entscheidend für eine hohe Behandlungsqualität.
Quelle: Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
separator
18.02.2015
Die Schweiz nimmt in Europa einen Spitzenrang bezüglich Zugang zum Gesundheitswesen ein, wie der Euro Health Consumer Index zeigt. Entsprechend setzten sich die nationalen Spitzenverbände der Leistungserbringer anlässlich der 2. Nationalen Konferenz Gesundheit2020 zum Thema ''Koordinierte Versorgung'' für das Beibehalten der heutigen Vielfalt und Wahlfreiheit bei integrierten Versorgungsmodellen ein.
Quelle: H+ Die Spitäler der Schweiz
separator
10.02.2015
Elektronische Verordnungssysteme: Analyse von Fehlern und Fehleranfälligkeiten
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
26.01.2015
Historischer Entscheid für den Pflegeberuf: SGK entlässt die Pflege aus dem Hilfsstatus.
Quelle: Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK
separator
09.12.2014
patientensicherheit schweiz Paper of the Month 50
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
04.12.2014
Quick-Alert Nr. 34 ''Verbrennungen & Verbrühungen durch Wärmeanwendungen mit Fehlerberichten, einem Expertenkommentar sowie Empfehlungen.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
20.11.2014
Im Jahr 2013 wurden so viele Personen wie noch nie in den Schweizer Spitälern behandelt: knapp 12 Prozent der Bevölkerung. Das ergibt rund 12.6 Millionen Behandlungstage und damit 100‘000 mehr als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse der Statistiken zur stationären Gesundheitsversorgung des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Quelle: Bundesamt für Statistik BSF
separator
17.11.2014
Ärzte und Pflegefachpersonen erleben oft Behandlungssituationen, welche bei ihnen Sicherheitsbedenken auslösen. Um die Patientensicherheit zu gewährleisten, ist es zentral, dass solche Bedenken direkt geäussert und Kollegen und Vorgesetzen darauf angesprochen werden. Nur so können Risiken für Patienten reduziert und eine Sicherheitskultur etabliert werden. Dennoch wird oft geschwiegen. In einer aktuellen Studie in der Onkologie wurde erforscht, ob und wie Mitarbeitende über potentielle Gefahren kommunizieren und welche Barrieren es gibt.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
12.11.2014
Die Qualität in den an Fachhochschulen vermittelten Gesundheitsberufen soll gefördert werden. Dies will der Bundesrat unter anderem mit einem neuen Gesundheitsberufegesetz sicherstellen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf ist in der Vernehmlassung positiv aufgenommen worden. Der Bundesrat hat deshalb das Eidgenössische Departement des Innern sowie das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung beauftragt, bis im Herbst 2015 eine Gesetzesbotschaft auszuarbeiten.
Quelle: Pressemitteilung Der Bundesrat
separator
12.11.2014
Ein aktives Berufsregister, die Gleichbehandlung der Absolventinnen der Höheren Fachschulen Pflege in Bezug auf die Berufsausübung und eine separate Regelung für die Masterstufe gehören für den SBK zwingend in das neue Gesundheitsberufegesetz.
Quelle: Schweizer Berufsverbandes der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner (SBK)
separator
10.11.2014
Besser früh als spät: Zweifelhafte Verordnungen von Antibiotika im Tagesverlauf
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
30.10.2014
Quick Alert oktober 2014: Die richtige Kommunikation von
Verordnungen und Befunden am Telefon.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
23.10.2014
Die Patientensicherheit Schweiz erkennt einen Handlungsbedarf und engagiert sich für die Entwicklung von Empfehlungen für den innerklinischen Patiententransport von kritisch kranken Patienten.
Quelle: patientenischerheit schweiz
separator
13.10.2014
Vermeidung von Verwechslungen durch Patientenfotos auf dem Röntgenbild.
Quelle: patientensicherheit schweiz
separator
23.09.2014
Der neue H+ Spital- und Klinik-Barometer zeigt klar: Die Stimmbevölkerung ist mit dem heutigen Angebot in der Grundversorgung und mit der Qualität der Spitäler sehr zufrieden. Für die einzelnen Bereiche sollen gleichviel oder mehr Mittel zur Verfügung gestellt werden. Der H+ Barometer beinhaltet die Resultate einer Bevölkerungsbefragung von gfs.bern im Auftrag von H+.
Quelle: H+ Schweizer Spitäler
separator
Weiterblättern
Anzeige
separator
separator

 

newsletterPartnersites

tellmed


Portal für medizinische Fachpersonen, die Patientinnen und Patienten mit Eisenmangel und Eisenmangelanämie beurteilen und behandeln.

Iron.medline.ch
besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Dieses Fachportal richtet sich ausschliesslich an Mitglieder medizinischer und pharmazeutischer Berufe.

Tellmed.ch besuchen »

newsletterPartnersites

tellmed


Aktuelle Gesundheits-Informationen für Patienten und Angehörige, zusammengestellt von der Fachredaktion von Mediscope.

Sprechzimmer.ch besuchen »

terminkalendarTerminkalender
Termine für den Veranstaltungskalender eingeben >>

 

Anzeige
Right Skyscraper

 

separator
VeryRight Skyscraper
Adserver Footer